Veranstaltungen im KommRum Friedenau | Mai 2019

 

April & Mai 2019 | Ausstellung Harald Masche | Kreativwerkstatt Funkenflug - ajb Kreuzberg

Harald Masche malt in der Kunstwerkstatt Funkenflug der ajb Kreuzberg.
"Mein Name ist Harald Masche. Ich bin 67 Jahre alt und in Berlin geboren. Mit den von mir gemalten Bildern verfolge ich den therapeutischen Zweck, Menschen mit einer ähnlichen Problematik, wie ich sie habe, anzusprechen. Ich freue mich besonders, wenn meine Malereien andere Menschen erreichen.  Ich setze mich  künstlerisch mit dem Naturalismus und Expressionismus auseinander. Das Naturalistische verfolge ich, um einen inneren Frieden zu finden, während mich Expressives anspricht, wenn ich das passende Motiv für den Ausdruck suche."
Weitere Arbeiten sind in unserer Ausstellungsgalerie zu sehen.

Kreatives FRÜHLINGserwachen

* Sa 04.05. | 16.00 Uhr | Tontöpfe bemalen & bepflanzen
Wir bemalen gemeinsam Tontöpfe mit bunten Acrylfarbe. Anschließend können wir sie mit Stiefmütterchen oder Hornpfeilchen bepflanzen. Die fertigen Blumentöpfe können entweder mit nachhause genommen werden oder sie finden ihren Platz im KommRum.
* Sa 18.05. | 16.00 Uhr | Wahlweise: Tontöpfe oder Leinwände bemalen
* Sa 01.06. | 16.00 Uhr | Leinwand bemalen
Wir bemalen gemeinsam Leinwände mit Acrylfarben. Die Leinwände dürfen danach mit nachhause genommen werden.
Leitung: Paulina Pietsch

Stern

Mi 22. Mai 2019 | KunsTour_62 | Beyond | me Collectors Room

Jonas Burgert, Jake & Dinos Chapman, George Condo, Nathalie Djurberg & Hans Berg, FORT, Kris Martin und Francisco de Goya - Sieben internationale KünstlerInnen haben sich auf unterschiedliche Weise mit dem Jenseitigen auseinandergesetzt.
Als unklare Vermutung, unheilvolle Drohung oder süße Verheißung begleitet das Jenseitige seit je her die Geschichte der Menschheit. Religiöses Heilsversprechen, manifestierte Psychose oder drohendes Memento Mori beschwören ein ungewisses Dahinter. Während die Darstellung von Qual und Tod ganz konkret die Vergänglichkeit irdischen Lebens evoziert, oszillieren mythische Scheinwelten zwischen Hier und Dort, Katastrophe und geträumter Schönheit, zwischen Diesseits und Jenseits. Dabei ist das Jenseitige immer auch ein Darüber-Hinaus, der Verweis auf ein Mehr, das es zu erreichen, zu verstehen oder zu entdecken gilt. Weitere Informationen hier.
Natürlich kann die Wunderkammer Olbricht mit skurrilen Objekten aus aller Welt auch besucht werden.

Treffen ist 14 Uhr KommRum-Friedenau oder 15 Uhr vor dem Eingang me Collectors Room, Auguststraße 68, 10117 Berlin-Mitte. Der Besuch ist für uns heute kostenlos.
Anschließend ist ein Treffen im Museums-Café „me“ möglich. Anmeldung erbeten unter: h.pahl@kommrum.de oder Tel: 030.851902, Heidrun Pahl

Michaelas Oreo-Käsekuchen

Fr 24. Mai 2019 | 15-19 Uhr | CRAZY-CHEESE-CAKE-DAY

Zum "Tag der Nachbarn" laden wir ein zum Schlemmen, Staunen und sich kennenlernen
Käsekuchenfans kommen heute voll auf ihre Kosten, ran ans hausgemachte Käsekuchenbuffet!
Und damit Sie uns kennenlernen, zeigen wir uns von unserer besten Seite mit kostenlosen Mitmach-Workshops:

  • 15-16 Uhr: "Ich habe Rücken" (Körperarbeit)
  • 16-17 Uhr: "Lass deine Seele baumeln" (Entspannung)
  • 15.30-17 Uhr: English Conversation Group
  • 15.30-17.30 Uhr: Bücherfalten (was ist das denn bloß?)
  • 17.30-18.30 Uhr: Aikido für Einsteiger

Veranstaltungen im KommRum Friedenau | Juni 2019

Juni & Juli 2019 | Ausstellung "ERNTEKRANZ" | Tiele-Winckler-Haus Erntekranz in Berlin Hellersdorf

Seit 1999 gibt es das Kunsttherapie-Atelier im Tiele-Winckler-Haus Erntekranz, Wohnheim für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Hier entstehen auch viele Bilder die wir künstlerisch und zeigenswert finden. Im KommRum zeigen wir einige Einzelpositionen und Gemeinschaftsbilder aus unserem Projekt "Atelier ist überall".

Zur Finissage am Mi 31.07.2019 um 17 Uhr wird herzlich eingeladen. Es spielt die Musikgruppe des Hauses Erntekranz unter der Leitung von Peter Renkl und das kunsttherapeutischen Projekte "Atelier ist überall" stellt sich vor. Zudem können wir bei einem gemeinsamen Abendessen plaudern und uns kennenlernen.
Über vergangene und gegenwärtige Projekte schauen Sie bitte unter Friedenshortwerk.de
Weitere Arbeiten sind in unserer Ausstellungsgalerie zu sehen.

Stern

Mi 05. Juni 2019 | KunsTour_63 | Galerien in den Mercator-Höfen

Blain|Southern Berlin präsentiert Bernar Venet (*1941) mit „Indeterminacy“: Fünf große Skulpturen aus verschlungenem, gerolltem Stahl bespielen das Erdgeschoss der Galerie. „Man muss ihre Entstehung erlebt haben, um zu verstehen, wie schwer es ist, diese Stangen aus Vierkantstahl mit ihrem Durchmesser von bis zu 11 cm zu biegen. Nur dann versteht man die Gefahren, denen ich mich aussetze und die körperliche Anstrengung, die ich aufbringen muss. Ich muss jedes Mal von Neuem improvisieren, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen“.
Die Galerie Judin zeigt die ungewöhnlichen Tagebücher und Buchobjekte von Michael Buthe.
Die Galerie Reiter zeigt Claus Georg Stabe „PAN - PALLADIUM AT NIGHT“. Stabes Zeilengrafik entsteht mittels Kugelschreiber auf Papier. Durch modifizierten Andruck des Stiftes entstehen dichte und lichtere Zeilen, und wechselnde, sich überlagernde Tinten ergeben ein sublimes Kolorit. Die horizontalen Linien irisieren konkrete, verfremdete wie abstrakte Motive und hüllen sie in eine rätselhafte Aura. 
Und noch einige andere Überraschungen halten die Höfe bereit…

Treffen ist 14 Uhr KommRum-Friedenau oder 15 Uhr vor dem Eingang Mercator Höfe, Potsdamer Straße 77–87, 10785 Berlin. Der Besuch ist kostenlos. Anschließend ist ein Treffen in einem Café in der Nähe möglich. Anmeldung erbeten unter: h.pahl@kommrum.de oder Tel: 030.8519025, Heidrun Pahl

Bettina Gaertner

Do 13. Juni 2019 | 19-20:30 Uhr | Über die Weisheit

Psychiatrischer Themenabend mit Vortrag und Diskusssion
Es gilt als erstrebenswert, weise zu sein, denn Menschen, die als "weise" bezeichnet werden, zeichnen sich durch Lebenserfahrung, Unerschütterlichkeit und Handlungswissen aus. An sie wendet man sich ratsuchend, wenn existentielle Schwierigkeiten bewältigt werden müssen. Viele Menschen denken dabei an ältere, spirituelle Persönlichkeiten wie den Dalai Lama Papst Franziskus oder Philosophen wie Sokrates. Psychologen erforschen seit vielen Jahren die Weisheit, um herauszufinden, was Weisheit eigentlich ist und wie sie erreicht werden kann. Dabei stellte sich immer wieder heraus, dass Weisheit unter Menschen selten anzutreffen ist und Menschen selten weise handeln. Jedoch versprechen die Experten für Weisheit, dass man unter Beachtung bestimmter Grundhaltungen und Fähigkeiten mehr Weisheit gewinnen kann. Das schauen wir uns näher an.
Referentin: Bettina Gaertner (Ärztin)
Hier erhalten Sie den Jahresflyer der Psychiatrischen Themenabende 2019.

Sa 29. Juni 2019 | 19.00-22.00 Uhr | Saturday 5 Disco

Immer, wenn der Monat einen 5. Samstag hat, findet die Saturday 5 Disco statt. Unser DJ ist heute Matthias. Die nächsten Termine sind am 31. August, 30. Nov. und zum Jahresabschluss 28. Dez. 2019.


Veranstaltungen im KommRum Friedenau | Juli 2019

 

Juni & Juli 2019 | Ausstellung "ERNTEKRANZ" | Tiele-Winckler-Haus Erntekranz in Berlin Hellersdorf

Seit 1999 gibt es das Kunsttherapie-Atelier im Tiele-Winckler-Haus Erntekranz, Wohnheim für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Hier entstehen auch viele Bilder die wir künstlerisch und zeigenswert finden. Im KommRum zeigen wir einige Einzelpositionen und Gemeinschaftsbilder aus unserem Projekt "Atelier ist überall".

Zur Finissage am Mi 31.07.2019 um 17 Uhr wird herzlich eingeladen. Es spielt die Musikgruppe des Hauses Erntekranz unter der Leitung von Peter Renkl und das kunsttherapeutischen Projekte "Atelier ist überall" stellt sich vor. Zudem können wir bei einem gemeinsamen Abendessen plaudern und uns kennenlernen.
Über vergangene und gegenwärtige Projekte schauen Sie bitte unter Friedenshortwerk.de
Weitere Arbeiten sind in unserer Ausstellungsgalerie zu sehen.


Veranstaltungen im KommRum Friedenau | August 2019

Bettina Gaertner

Do 08. August 2019 | 19-20.30 Uhr | Mediensucht - up to date oder noch von gestern?

Psychiatrischer Themenabend mit Vortrag und Diskusssion
Der Vortrag widmet sich dem allgegenwärtigen Medienkonsum. Es wird das Spannungsfeld zwischen Medienkompetenz und exzessivem Verhalten beleuchtet. Was ist „normal“? Was tut mir gut? Und was ist eigentlich diese „Sucht“, von der alle sprechen?
Referentin: Christina Jochim (Diplom-Psychologin in der Institutsambulanz, AVK)

Hier erhalten Sie den Jahresflyer der Psychiatrischen Themenabende 2019.


Veranstaltungen im KommRum Friedenau | Oktober 2019

Bettina Gaertner

Do 24. Oktober 2019 | 19-20.30 Uhr | Die Neurobiologie des Bösen

Psychiatrischer Themenabend mit Vortrag und Diskusssion
Nach einem anregenden Austausch zu den Erklärungen der Philosophen und der Kirchenväter zum Ursprung des Bösen, wenden wir uns in dieser Veranstaltung den Erklärungen der Psychologie und den Neurowissenschaft für "das Bösen" zu. In der Psychiatrie ist die Frage nach dem "mad or bad" eine ganz alltägliche Frage, denn die Bewertung von psychischer Störung lässt sich von moralischen Einstellungen nicht abkoppeln. Während Psychologen durch die Ergebnisse von Experimenten zu ungewöhnlichen Einsichten kamen suchen die Neurobiologen nach einer Spur des Bösen im menschlichen Gehirn. Was haben sie gefunden und bringen die Ergebnissen uns dem Begreifen des Bösen näher? Lassen sich daraus auch Strategien zum Umgang damit ableiten?
Referentin: Bettina Gaertner (Ärztin)

Hier erhalten Sie den Jahresflyer der Psychiatrischen Themenabende 2019.

Demnächst erhalten Sie hier die Informationen zu unseren Psychiatrischen Themenabenden im Jahr 2019 (PDF)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen